Living in the Now

Jeder weiss, wie Kleinkinder stundenlang etwas betrachten können, total darin aufgehend, während die Erwachsenen sich dabei langweilen. 

Vielleicht, weil die Kinder etwas tatsächlich zum ersten Mal SEHEN. Während der Erwachsene seine Erfahrungen abruft, statt tatsächlich hinzuschauen. 

Jeder kennt das, wenn man etwas zum ersten Mal erlebt: du bist das erste Mal verliebt, du bist das erste Mal in einem fremden Land, dann ist alles neu, aufregend, man sammelt eifrig Eindrücke. 

Könnt man jeden Tag, jeden Augenblick tatsächlich neu erleben, und nicht durch die Erfahrungen der Vergangenheit gehindert. Denn jeder Augenblick ist neu, man steigt nicht zwei Male in den gleichen Fluss. Dann wird alles vibrierend, die Farben, die Geräusche, die Gerüche. Du wirst selbst lebendig, aufgeregt, inspiriert. 

Everyone knows, that the youngest children can dwell on looking at somthing for hours, totally absorbed, while the adults get bored.

Maybe, because the children do SEE something for the first time. While the adult actually recalls his experiences, instead of really seeing.

Everyone has the experience of the first encounter with the New: when you are in love for the very first time, when you are in a foreign country for the very first time. Everything was new, exciting, one is eager to collect impressions. 

If one could only live everyday, every moment, as if it is new, fresh, and not through the experiences of the past. Because every moment is new, you never step into the same stream/river twice. Then everything becomes vibrant, the colors, the sounds, the scent, and you become alive, exited, inspired. 

Kommentare