Eier-Gurken-Sandwich

Hey, das ist schon der fünfte Beitrag in diesem Monat (März) mit dem Label "Gelb". 

Bisher habe ich Sandwich immer gekauft. Vor drei Wochen sah ich in einem Geschäft dieses gefühlsmäßig meterlange, schneeweiße Toastbrot, vorgeschnitten, ohne Rinde, und schon juckte es in meinen Fingern, yeah, eigene Kreationen auszuprobieren. 





Für 2 Personen eine Scheibe Toast mit etwas Butter bestreichen, mit Gurkenscheiben (1/3 einer Schlangengurke), 4 gekochten Eiern, in Scheiben geschnitten, belegen. Salzen, pfeffern. Darauf kommen ein paar Salatblätter. Die andere Scheibe mit Saurer Sahne (Sauerrahm) bestreichen, alles damit zudecken. Einmal quer in der Mitte durchschneiden, die Quadrate jeweils einmal diagonal durchschneiden.

Selbst gemachte Sandwiches schmecken ganz anders als die gekauften. Irgendwie frischer, nahrhafter in positivem Sinne: es macht glücklich und satt. 



Kommentare